Polarstern Education

Terminologie in der digitalen Bildung

In dem breiten Themenspektrum der digitalen Bildung gibt es sehr viele Begrifflichkeiten, die erklärt werden müssen, da sie nicht jedem geläufig oder direkt abrufbar sind. Daher möchten wir einmal in Kurzform verschiedene Fachwörter voneinander abgrenzen und haben ein Glossar zusammengestellt.  

Onlinekurs versus Webinar
Viele verwechseln diese beiden Begrifflichkeiten, allerdings gibt es einen wesentlichen Unterschied zwischen Webinaren und Onlinekursen. Bei einem Webinar steht der Referierende in Echtzeit vor seiner Kamera oder Webcam und hält ein virtuelles Seminar (Web(Sem-)inar). Bei dieser Form ist eine live Interaktion zwischen dem Referenten und den Webinar-Teilnehmern möglich. 

Onlinekurse ähneln sich insofern Webinaren, da sie finanzielle und zeitliche Ressourcen einsparen. Der wesentliche Unterschied besteht in der zeitunabhängigen Form, denn Onlinekurse stehen nicht in Abhängigkeit von einzuhaltenden Terminen des Referenten und der Teilnehmer, sondern erlauben den Lernenden selbst zu entscheiden, wann sie das gesammelte Wissen abrufen möchten. Weitere Vorteile von Onlinekursen sind, dass sie zudem nicht von der Tagesleistung des Referierenden abhängen, sondern fortlaufend optimiert werden können, indem man zum Beispiel einzelne Module mehrmals produziert. Auch die eigene Lerngeschwindigkeit kann bei Onlinekursen besser an die Lernenden angepasst werden, da Einheiten übersprungen werden können oder oder langsamer/schneller angeschaut werden können. 

Open Source versus Closed Source
Fast jede Computersoftware wird unter Verwendung von Quellcode erstellt, die einem Programm sagt, wie es funktionieren soll. Wenn das fertige Produkt der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird, muss entschieden werden, ob der Code als Open Source oder als Closed Source veröffentlicht wird. Meistens wird Software als Closed Source veröffentlicht. 

Bei Closed Source Software, auch als proprietäre Software bekannt, erhält die Öffentlichkeit keinen Zugang zum Quellcode, sodass dieser nicht eingesehen oder von Externen weiterentwickelt werden kann. Auf der anderen Seite ist der Quellcode der Open Source Software für jeden öffentlich zugänglich und Programmierer können den Code lesen oder verändern. Beispiele für bekannte Open Source Software sind Linux oder WordPress. 

Was ist ein LMS?
LMS steht für Learn-Management-System und ist quasi das Verwaltungstool für die jeweilige Lernumgebung. Hier können die gesamten Inhalte der Plattform verwaltet und strukturiert werden, außerdem dient sie der Kommunikation zwischen Lernenden und Lehrenden. Zu diesem Thema haben wir bereits einen ausführlichen Blogpost verfasst Was ist ein LMS?

Was ist ein MOOC?
MOOC steht für Massive Open Online Course. MOOCs sind meistens kostenfrei und stehen, wie der Begriff schon sagt, einer großen Zahl von Teilnehmern zur Verfügung. Zum ersten Mal relevant wurde der Fachbegriff mit der Gründung von Udacity, Coursera und edX, da die Plattformen zahlreiche Onlinekurse umsonst auf ihren Seiten zur Verfügung stellten und Lernende, unabhängig von ihrem Standort, an den Kursen teilnehmen konnten.

Was ist der Unterschied zwischen Open edX® und edX®? 
Open edX ist ebenfalls eine Open Source Software und stellt den frei zugänglichen Quelltext der Lernplattform edX, gegründet von Harvard und MIT, dar. edX kann bereits über 40 Millionen Lernende verzeichnen und über 120 Universitäten steuern der Plattform Inhalte bei. Auch wir bei Polarstern Education setzen auf die Open Source Technologie von Open edX. Wenn Du noch mehr darüber wissen möchtest geht es hier direkt zu unserem Blogpost Was ist Open edX?

Was ist ein Learning Ecosystem?
Das Learning Ecosystem umfasst alle Elemente und Quellen zum Lernen, die Mitarbeitern innerhalb einer Organisation oder einem Unternehmen zur Verfügung stehen. Dabei gibt es drei zentrale Komponenten: die Mitarbeiter, die Lernressourcen (intern und extern) und die Technologie, die das Lernen erleichtert und unterstützt.

Für einen erfolgreichen Lern- und Entwicklungsbetrieb sollten Unternehmen aufhören diese drei Elemente als getrennt zu betrachten. Ziel ist es alle Komponenten zu bündeln, sodass jeder im Unternehmen Zugang zu dem Wissen hat, das von den Mitarbeitern, die über bestimmte Fähigkeiten verfügen, zur Verfügung gestellt wird, sowie zu den internen Ressourcen und dem Internet.

Was ist ein WBT?
WBT steht für Web based Training und umfasst alle Bereiche, die sich dem eLearning zuordnen lassen. Das WBT ermöglicht Flexibilität beim Lernen, denn jeder kann überall und jederzeit auf Kursinhalte oder Schulungsprogramme zugreifen. Infolgedessen ist das WBT eine der bequemsten und kostengünstigsten Schulungsmethoden, die insbesondere für große, multinationale Unternehmen zur Verfügung stehen. Ein wesentlicher Nachteil der WBTs ist, dass sie meist sehr statisch sind. In den meisten Fällen benötigt man ein zusätzliches Autorentool zu dem LMS, um Inhalte zu aktualisieren.

Was ist SCORM?
SCORM steht für Sharable Content Object Reference Model. Hierbei handelt es sich um eine Sammlung von Dateien im SCORM-Format, die speziell für webbasierte Bildungstechnologie (eLearning) konstruiert sind. SCORM-Dateien lassen sich in viele beliebige Learn-Management-Systeme einpflegen und reproduzieren.

Was ist SaaS?
SaaS steht für Software as a Service. Software as a Service ist eineMethode zur Bereitstellung von Software für Nutzer, das bedeutet der Dienstanbieter hostet die Anwendung auf einem Cloud-Server oder in Ausnahmefällen bei seinem Kunden. Nutzer können sich von jedem beliebigen Gerät online anmelden und die Software nutzen. Der Anbieter bietet hierzu flexible Modelle zu Wartung und Support, sodass kein Aufwand auf Seiten der Kunden anfällt.

Unser Angebot selbst bezeichnen wir als eLearning as a Service, da wir fortlaufend und flexibel alle Services aus einer Hand bieten, die zum Aufbau einer digitalen Lernumgebung benötigt werden.

Wir unterstützen dich beim Einstieg in die digitale Bildung, der Implementierung eines LMS und helfen dir bei deiner Content-Erstellung, sowie bei allen technischen Belangen. Wenn du dich gerne von uns beraten lassen möchtest, wende dich mit deinen Fragen gerne direkt an .

edX and Open edX are registered trademarks of edX Inc. All Rights Reserved.

Massive Skalierung

MOOCs sind längst ein Bestandteil der Hochschullandschaft geworden. Wir machen deine Inhalte einem globalen Publikum zugänglich und ermöglichen den Aufbau themenspezifischer Communities.