Digitalisierung der Weiterbildung für Verwaltung und Drittmittel – eine Fallstudie

“Ein Onlinekurs zum Nischenthema Drittmittelverwaltung anbieten, jederzeit und von überall!“- Vor dieser Idee und Herausforderung stand Andrea Greven, selbstständige Referentin, Beraterin und Dozentin. Als Expertin im Bereich Drittmittelmanagement und ehemalige Abteilungsleiterin für den Bereich Drittmittel an der RWTH Aachen wollte sie dieser Thematik zu einer größeren Reichweite verhelfen. Der Bedarf war vorhanden, allerdings wurden in anfänglichen Präsenzschulungen zu viele Informationen in zu kurzer Zeit an die Kursteilnehmer vermittelt, der langfristige  Lerneffekt blieb aus. Auch fehlten die Angebote, etwas online nochmal zusammenfassend nachlesen zu können. Die hohe Nachfrage an Schulungen erforderte viel Zeit, die Andrea Greven allein nicht aufbringen konnte.

Zum ersten Mal aufmerksam wurde sie auf digitale Lerninhalte in ihrer Rolle als wissenschaftliche Mitarbeiterin und Dozentin und entschloss sich Deutschlands ersten Onlinekurs zum Thema Drittmittelmanagement zu entwickeln. Andrea brachte aus ihren Schulungen bereits die zu vermittelnden Inhalte mit und fand auf der Suche nach einem kompetenten Dienstleister, zur medialen und technischen Umsetzung, mit Polarstern Education einen verlässlichen Partner vor Ort in Aachen.

Von Beginn an standen wir, Polarstern Education, Andrea unterstützend als Partner für ihre Vision eines digitalen Bildungsformats zur Seite. Unsere Aufgabe bestand darin, einen vollumfänglichen Onlinekurs mit entsprechender Software bereitzustellen. Um die besten technischen Lösungen zu identifizieren, haben wir als ersten Schritt eine vollständige Persona der NutzerInnen erarbeitet und erste Gespräche mit den potenziellen Konsumenten geführt. Wichtig dabei war uns vor allem herauszufiltern, welche besonderen Voraussetzungen der Konsument wünscht, um den Onlinekurs intensiv und erfolgsbringend zu nutzen. Nachdem wir eine klare Vorstellung von dem hatten was Kunde und Konsument sich für den Onlinekurs erhoffen, ging es an die optische Überarbeitung der Inhalte, damit auch hier eine moderne und intuitiv bedienbare Lernumgebung für den Nutzer geschaffen werden konnte. Die Medienproduktion erfolgte im eigenen Greenscreen Studio mit nachfolgender qualifizierter Post Production. Eine intensive Testphase hat das Projekt begleitet, welche aufschlussreiche Verbesserungsvorschläge und Anmerkungen hervorbrachte.  Technisch wurde das Lern-Management-System (LMS) Open edX in Form einer Onlineakademie konfiguriert und individuell für die Kundin angepasst.

Während die technische Umsetzung durch unser DevOps Team innerhalb kürzester Zeit möglich war, erforderte vor allem die Content Entwicklung einen engen Austausch mit Andrea als Themenexpertin. Besonders wichtig war uns eine zeit- und kosteneffiziente Contententwicklung, um Andrea zeitlich weitestgehend zu entlasten.

Während der Entwicklung der ersten Inhalte erstellte unser Sales Team mit Andrea eine Go-2-Market Strategie, die auf technischen Komponente wie datenbasierten Werbekampagnen mittels Social Media und klassischem Vertrieb über das bereits bestehende Netzwerk in der Hochschullandschaft basiert. Als neue Zielgruppe für die Inhalte identifizierten wir öffentliche Einrichtungen und Städte, deren Drittmittelabteilungen unsere Inhalte im Onboarding neuer Mitarbeiter nutzen können.

Polarstern Education betreut seine Kunden darüber hinaus fortlaufend in allen technischen Belangen. Mit der Implementierung einer eigenen Online-Academy entsteht eine Community, in der sich Kursteilnehmer austauschen und ihren Lernfortschritt einsehen können.

Mit der Einführung unserer Software und der Gestaltung des Online Kurses kann Andrea sich wieder anderen Aufgaben widmen und generiert gleichzeitig ein fortlaufendes, passives Einkommen in einem skalierbaren Model. Wir betreiben als Dienstleister die gesamte Onlineakademie, betreuen Nutzer und sorgen für eine starke Markenpräsenz. Lediglich inhaltliche Fragen und Anfragen zu Einzelgesprächen leiten wir weiter.

Für Andrea ergeben sich damit folgende Vorteile: aus dem Onlinegeschäft generiert sie ab sofort erfolgreiche Erträge. Sie positioniert sich als Pionierin auf dem Markt für Weiterbildung im Bereich Drittmittel. Außerdem besteht für sie die Möglichkeit detailliert Daten zu den eigenen Inhalten zu sammeln und diese kontinuierlich mit Polarstern Education zu verbessern.

„Polarstern Education übernimmt für mich die gesamte technische und mediale Umsetzung der Inhalte, so dass ich nicht nur neben meinem Tagesgeschäft Onlinekurse anbieten kann sondern auch zunehmend digitale Inhalte einbinden kann. Eine perfekte Entlastung.“ – Andrea Greven, Expertin und Referentin für Drittmittel-Management

Wenn auch Sie in ihrem Themenfeld zum digitalen Pionier werden möchten kontaktieren Sie uns gerne unter moc.n1574025665oitac1574025665ude-n1574025665retsr1574025665alop@1574025665erutu1574025665f1574025665.