Polarstern Education

Wie Onlinekursanbieter auf die Corona-Pandemie reagieren

(Übersetzt und ergänzt basierend auf dem folgenden Class Central Post: https://www.classcentral.com/report/free-online-learning-coronavirus/)

Die Coronavirus-Pandemie hat zu einem wachsenden Interesse an MOOCs (Massive Open Online Courses) geführt, was vermutlich auf die Maßnahmen der sozialen Distanzierung und der steigenden Arbeitslosigkeit zurückzuführen ist. MOOC-Anbieter wie edX® verzeichnen dadurch aktuell deutlich mehr Zuspruch auf ihrer Website und haben entsprechend reagiert, indem sie neue Kurse auf der Plattform eingeführt und neue Partnerschaften mit Universitäten angekündigt haben. 

MOOC-Plattformen sind Partnerschaften mit Universitäten eingegangen, um den Mangel an Präsenzkursen, in Folge des Coronavirus, auszugleichen. Coursera, edX und FutureLearn haben alle angekündigt, dass Studenten während der Pandemie kostenlosen Zugang zu Kursen haben werden.

Trotz der Partnerschaften scheinen die MOOCs in den USA die Präsenzveranstaltungen nicht zu ersetzen. Vielmehr nutzen die Universitäten Plattformen wie Zoom, um die Vorlesungen online abzuhalten. Stattdessen scheinen die MOOCs eine Rolle bei der Weiterbildung für diejenigen gefunden zu haben, die sie ohne das Coronavirus nicht gebraucht hätten.

In anderen Ländern, in denen die MOOCs schon vor der Pandemie genutzt wurden, wie z. B. in China, kommen die MOOC-Plattformen auch jetzt vermehrt zum Einsatz. Zum Beispiel erlebt der MOOC-Anbieter XuetangX eine hohe Nachfrage an Onlinekursen, da die Schulen vom persönlichen Unterricht auf Online-Unterricht umgestellt haben.

Kurse zu dem Thema Covid-19:
Bereits am 16. März berichtete Class Central, dass die MOOCs als Instrument zur Verbreitung von Informationen über die Coronavirus-Pandemie in der Öffentlichkeit dienen. Seitdem haben die Harvard University, das Imperial College London, die Johns Hopkins University und die University of Toronto MOOCs über die Pandemie ins Leben gerufen. Für diejenigen, die daran interessiert sind, hat Class Central eine Liste aller frei verfügbaren Onlinekurse zu diesem Thema zusammengestellt.

Hier die vollständige Liste der kostenfreien Kurse von Classcentral: https://www.classcentral.com/report/free-online-learning-coronavirus/

Kostenlose Zertifikate:
Ende März stellte Coursera das Angebot bereit, kostenlose Zertifikate für 85 Kurse absolvieren zu können. Dieses Angebot gilt bis Ende Mai. FutureLearn hat seinen Kurskatalog mit kostenlose Zertifikate erweitert und die französische FUN-Plattform hat damit begonnen, ihre archivierten MOOCs wieder online zu stellen.

Wenn du gerne deine eigene Online-Akademie aufbauen möchtest, kannst du dich gerne mit deinen Fragen an uns wenden. Wir unterstützen dich beim Einstieg in die digitale Bildung, der Implementierung eines LMS und helfen dir bei deiner Content-Erstellung, sowie bei allen technischen Belangen.

Wenn auch du zum digitalen Pionier werden möchtest, schreib uns einfach eine E-Mail an

edX is a registered trademark of edX Inc. All Rights Reserved. 

Massive Skalierung

MOOCs sind längst ein Bestandteil der Hochschullandschaft geworden. Wir machen deine Inhalte einem globalen Publikum zugänglich und ermöglichen den Aufbau themenspezifischer Communities.