Was ist Open edX?

Polarstern Education implementiert mit Begeisterung die Open Source Technologie Open edX als vollumfängliches LMS. Heute möchten wir näher auf Open edX eingehen und wichtige Fragen dazu beantworten.

Was ist ein Learning-Management-System (LMS)?
Ein Learning-Management-System stellt eine Plattform für (digitale) Lerninhalte dar, um beispielsweise Onlinekurse zu verwalten.  Diese können in Form von Trainingseinheiten, Compliance- oder Verkaufsschulungen oder Onboardings genutzt werden. Auf der Plattform werden alle relevanten Daten und Inhalte für die Nutzung und auch für die Instandhaltung des Onlinekurses aufbewahrt. Die Ergebnisse der Kursteilnehmer können hier abgebildet und beurteilt werden, dadurch ist eine laufende Überprüfung des Lernfortschritts gegeben.

Was ist Open Source? 
Im Rahmen von Open Source Projekten kann der Quelltext einer Software öffentlich eingesehen, geändert und genutzt werden. Open-Source-Software kann meistens kostenlos genutzt werden. Das unterscheidet die Software maßgeblich von proprietärer Software, dessen Rechte meist bei einem Unternehmen liegen und nur gegen eine Lizenzgebühr genutzt werden darf. 

Open Source Projekte werden meist von Personen oder Organisationen gestartet, um eine schnelle Entwicklung zu geringen Entwicklungskosten zu ermöglichen. Auch bei Software mit hohen Sicherheitsanforderungen ist ein Open Source Ansatz sehr beliebt, da man hier den Quelltext jederzeit auf Probleme prüfen kann. Ein üblicher Anwendungsfall sind Passwortmanager oder Betriebssysteme wie Linux. 

Open edX wurde von Harvard und MIT gegründet um eine Lernplattform nach den hohen technischen Ansprüchen heutiger Nutzer zu schaffen und die Entwicklungskosten über möglichst viele Anwender zu verteilen.

Open edX in Zahlen: mehr als 40 Millionen Nutzer
✓ über 20.000 Kurse weltweit in 32 verschiedenen Sprachen
✓ 9 der 10 führenden Universitäten nach dem TIMES Ranking nutzen die Lernplattform Open edX
✓ mehr als 40 Millionen Lernende nutzen Open edX um ihre Skills zu verbessern und neue Referenzen zu erhalten
✓ über 20 Regierungen und NGOs, sowie Vereine vertrauen auf Open edX, um Bildung auf einer nationalen Ebene zu verbreiten
✓ Open edX bietet durchschnittlich 99,96 % Uptime 

Open edX wurde im Mai 2012 von Wissenschaftlern der Harvard Universität und dem MIT gegründet. Der erste edX Kurs startete mit 155.000 Studenten aus 162 Ländern. Nach nur einem Jahr erreichte die Plattform eine Million Nutzer und damit begann der erfolgreiche Start dieses Open Source Projektes. Bis 2015 zählt Open edX 5 Millionen Studenten, die die Plattform nutzen, sowie 500 MOOCs (Massive Open Online Courses). 

Zu den Usern von Open edX zählen namhafte Unternehmen wie Google, Microsoft oder McKinsey. Die Unternehmen nutzen die Open Source Technologie zum Beispiel, um ihre Mitarbeiter weiterzubilden oder Kunden ausgewählte Inhalte in einem modernen Format zugänglich zu machen. Kleinere Unternehmen profitieren ebenfalls von der Plattform, da die eigenen Inhalte ohne ein zusätzliches Autorentool eingestellt und redaktionell betreut werden können. Dies unterscheidet Open edX maßgeblich von anderen LMS Systemen, die oftmals durch Dritte betreut werden müssen und ausschließlich Formate wie SCORM unterstützen. SCORM Inhalte sind statisch abgeschlossene Lerneinheiten, die meist mit einem externen Autorentool wie Adobe Captivate oder Storyline (articulate) erstellt und dann in das LMS eingespielt werden. 

Vor allem etablierte Bildungseinrichtungen setzen auf Open edX, da es eine zeitgemäße Methode darstellt, um Inhalte Studenten nahe zu bringen. Die Plattform bietet interaktive Inhalte und für die Studenten besteht die Möglichkeit, ihre Lernkurve nachzuvollziehen. Harvard, MIT, Arizona State University und weitere nutzen Open edX und ermöglichen ihren Studenten damit einen Zugang zu digitaler Bildung.

  • Besondere Funktionen/ Features von Open edX:
    Open edX Studio (integriertes Autorentool): Das Studio stellt eine Bedienoberfläche für das Content-Management-System dar, in welchem eigene Online Kurse und Bibliotheken erstellt und konfiguriert werden können. Außerdem können Kursunterlagen und Aktivitäten hinzugefügt und organisiert, Kursdateien hochgeladen und Kursrichtlinien und -einstellungen konfiguriert werden. Neben vielen weiteren Funktionalitäten bietet edX Studio vor allem eine Bedienoberfläche, die es dem Kurs-Teams erlaubt ohne technische Vorkenntnisse eine eigene Online-Akademie aufzubauen.

  • xBlocks: xBlock ist das Software Development Kit für die Open edX MOOC-Plattform. Es ist ein Framework, das der Entwickler-Community ermöglicht, Open edX zu erweitern und zu verbessern, um zukünftige Anforderungen zu erfüllen. Die Programmiersprache ist Python. 

Warum setzen wir auf Open edX?
Open edX ist im Vergleich zu anderen Anbietern eines der größten Open Source Projekte mit 474 Entwicklern, die kontinuierlich an der Plattform arbeiten und diese durch Features ergänzen.

Polarstern Education kann Open edX als White Label anbieten. Das bedeutet, dass Open edX durch das Theming an die Designwünsche und Corporate Identity des Kunden angepasst wird. Das gibt dem Kunden viel Raum für eine individuelle Gestaltung der Lernplattform.

Wir können Open edX für unsere Kunden in Form einer reinen Dienstleistung aufsetzen und hosten, dadurch ist der Kunde unabhängig von einem Anbieter und besitzt selber die Lernplattform, sowie alle dazugehörigen Daten. Ein großer Vorteil davon ist, dass keine Lizenzkosten anfallen, nur einmalige Kosten für das Setup und die reinen  Serverkosten ohne jegliche Aufschläge. 

Der Quelltext von Open edX kann auf Github eingesehen und von außen geprüft werden, dadurch wird ein Projekt besonders sicher, da man selbst als Kontrollinstanz fungiert. Features können jederzeit angepasst und entwickelt werden und es besteht jederzeit die Möglichkeit Open edX Anbieter zu wechseln. Open edX stellt somit eine rundum flexible Lösung dar. 

Das Besondere an Polarstern Education ist, dass wir als einer der wenigen internationalen Open edX Provider vollumfänglich nicht nur die technische Umsetzung, sondern auch die Konzeption und Realisierung der Inhalte betreuen oder vollständig übernehmen. 

Wenn auch du die Vorteile digitaler Lernerlebnisse entdecken möchtest kontaktiere uns gerne unter und baue mit uns deine Onlineakademie. 

1 Kommentar zu „Was ist Open edX?“

  1. Pingback: Wie KMUs mit digitaler Weiterbildung den Fachkräftemangel durch demographischen Wandel lösen – Polarstern Education

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.