Open edX® versus Moodle

(Übersetzt und ergänzt basierend auf dem folgenden Appsembler Post: https://www.appsembler.com/blog/open-edx-moodle-comparison/

Letzte Woche haben wir euch erklärt, was ein Learn-Management-System ist. Diese Woche geht es daher um den direkten Vergleich zwischen zwei sehr bekannten Lernplattformen auf dem Markt: Open edX® und Moodle. 

Das richtige LMS für sich auszuwählen ist ein wichtiger Schritt, wenn man in den Bereich der Onlinekurse einsteigen möchte. Open edX und Moodle sind beides Open-Source Online-Lernplattformen, die speziell für verschiedene Pädagogiken, Zielgruppen und Anwendungsfälle des Lernens entwickelt wurden. Der Open-Source Charakter beider Plattformen bedeutet, dass sie ständig mit breitem Wissen der Open-Source Community erneuert und verbessert werden.

Open edX beschreibt sich selbst als „ein freies und quelloffenes Kursverwaltungssystem (CMS) […], das auf der ganzen Welt eingesetzt wird, um Massive Open Online Courses (MOOCs) sowie kleinere Klassen und Ausbildungsmodule zu veranstalten“.

Moodle beschreibt sich selbst als eine Plattform, „die von der sozialkonstruktivistischen Pädagogik geleitet wird“ und „eine leistungsstarke Reihe von lernerzentrierten Werkzeugen und kollaborativen Lernumgebungen bietet, die sowohl das Lehren als auch das Lernen fördern“.

Sowohl Moodle als auch die Lernplattform Open edX verfügen über jahrelange Erfahrung. Moodle wurde erstmals vor über 15 Jahren in der digitalen Lernszene bekannt, während die Technologie von Open edX im Jahr 2013 eingeführt wurde. Moodle und Open edX wurden beide ursprünglich für Pädagogen entwickelt. Im Laufe der Jahre haben sich die Plattformen jedoch auseinander entwickelt, um unterschiedliche Zielgruppen anzusprechen. 

Moodle wurde für ein eher traditionelles Modell eines Online-Klassenzimmers entwickelt, bei dem die Größe des Online-Klassenzimmers in der Regel zwischen 5 und 30 Lernenden liegt. Mit einer großen Bandbreite von Kunden, die sich hauptsächlich auf die Hochschulbildung konzentrieren, darunter die State University of New York und die London School of Economics, ist Moodle in der akademischen Welt nach wie vor stark vertreten.

Die Plattform Open edX wurde für die MOOC-Welt des Online- und Selbststudiums entwickelt und richtet sich an ein größeres Publikum, wobei die Lernplattform leicht von einigen wenigen bis zu Millionen von Lernenden skaliert werden kann. Aus diesem Grund hat die Plattform über die Lehre der Hochschulbildung hinaus großen Anklang gefunden und sich bei Unternehmen, Regierungsorganisationen, gemeinnützigen Organisationen und kleinen Startups gut etabliert. Mit der Technologie von Open edX können interaktive Elemente über XBlocks Plugins zu den Kursen hinzugefügt werden, die für die Open-Source Plattform nahezu unendliche Flexibilität bieten. XBlocks sind ein ausschlaggebender Grund für die Popularität von der Open Source Technologie von Open edX für Kursautoren, Administratoren und Dozenten unterschiedlichster Organisationen.

Beide Plattformen, Moodle und Open edX verfügen über Videofunktionen, sowie Test- und Prüfungsverfahren, allerdings hat Moodle eine größere Bibliothek von Plug-ins, die den Nutzern zur Verfügung stehen. Doch dafür gewinnen die XBlocks von dem LMS Open edX im Bereich der Qualität, denn diese sind so gestaltet, dass sie sich nahtlos in das Erlebnis des Authoring integrieren lassen und viel einfacher zu entwerfen sind.

Die Community ist ein wichtiger Teil bei der Wahl einer Lernplattform und sowohl Open edX als auch Moodle haben unterschiedliche, aber aktive Communities, die die Richtung der Plattformentwicklung vorgeben. Die Moodle Community ist aus der K-12 Bildung (primärer und sekundärer Bildungsbereich in den USA) hervorgegangen, während die Open edX Community aus der Hochschulbildung kommt, mit der Idee, komplexere und fortgeschrittenere Informationen über MOOCs auszutauschen.

Moodle ist eine stabile Plattform, allerdings finden einige Nutzer die Funktionen etwas unnatürlich und das Design der Website kann sich etwas veraltet anfühlen. Darüber hinaus hat Moodle sich dafür entschieden keine Priorität auf eine mobilfreundliche Entwicklung oder Programmierschnittstellen (APIs) zu legen, was den Gebrauch für einige Nutzer schwierig macht. Die Open edX Plattform hat eine bessere Benutzerfreundlichkeit und verwendet APIs, die eine noch einfachere Nutzung ermöglichen. Zusätzlich gibt es Dienste wie z. B. Appsembler’s Tahoe auf der Open edX Plattform,, um die technischen Aspekte zu erledigen und eine noch einfachere Nutzung der Open edX Plattform zu ermöglichen.

Bestimmte Unterschiede von Produkten werden manchmal dadurch verdeutlicht, wer sie tatsächlich verwendet. Renommierte Institutionen wie das MIT, Harvard und Stanford, aber auch große innovative Unternehmen wie Google, Amazon Web Services und IBM verwenden die Technologie von Open edX. Zu den Nutzern von Moodle gehören die State University of New York, die London School of Economics und Unternehmen wie Shell. Moodle und Open edX sind ausgezeichnete Plattformen und jede hat ihre eigenen Vorteile. Letztendlich läuft die Wahl der richtigen Plattform auf die folgende Frage hinaus: Bist du ein moderner Nutzer mit einem breiten Spektrum von Anwendungsfällen, die über das traditionelle Lernen im Klassenzimmer hinausgehen, oder bist du ein Pädagoge, der eine klassische Online-Klassenzimmerumgebung sucht? 

Moodle ist die richtige Wahl, wenn das Design der Plattform keine große Rolle spielt und das K-12-Publikum im Fokus steht, um traditionelle Lernerfahrungen zu schaffen. Wenn es jedoch eher eine moderne Plattform sein soll, die auf eine große Nutzerbasis ausgerichtet ist und eine große Vielseitigkeit und Flexibilität bietet, dann ist die Technologie von Open edX die richtige Wahl.

Auch wir von Polarstern Education setzen auf die Open-Source Lösung Open edX. Dabei entlasten wir Organisationen vollständig bei der Implementierung und fortlaufenden Betreuung. Wenn du dich gerne von uns zu einer eigenen Onlineakademie beraten lassen möchtest, wende dich mit deinen Fragen gerne direkt an

Open edX is a registered trademark of edX Inc. All Rights Reserved. 

Massive Skalierung

MOOCs sind längst ein Bestandteil der Hochschullandschaft geworden. Wir machen deine Inhalte einem globalen Publikum zugänglich und ermöglichen den Aufbau themenspezifischer Communities.