LMS-Vergleich

(Übersetzt und ergänzt basierend auf dem folgenden Racoongang Post: https://raccoongang.com/blog/lms-comparison-what-lms-suits-your-needs-best/

Wir haben bereits in vielen Blogposts erwähnt, dass die richtige Wahl eines LMS (Learn-Management-System) von vielen verschiedenen Faktoren abhängig ist. Allerdings ist die Entscheidung für ein LMS essentiell bei dem Aufbau einer eigenen Onlineakademie. 

Wir stellen euch heute vier verschiedene Open-Source-LMS vor: Sakai, Open edX, Moodle und Canvas. Open-Source-LMS arbeiten unter den Bedingungen der GNU (General Public License). Die Lizenz soll die Freiheit garantieren, das Programm weiterzugeben, weiterzuentwickeln und zu verändern, außerdem stellt sie sicher, dass es für alle Nutzer frei verfügbar ist. Warum der Einsatz von Open Source entscheidende Vorteile haben kann erfahrt ihr in unserem Blogpost Was ist Open edX?

Sakai
Sakai ist eine Open-Source eLearning-Lösung, die für kleine bis mittlere Unternehmen oder Studentengruppen geeignet ist. Die Plattform ist mit einer hohen Anzahl Plugins von Drittanbietern kompatibel und kann umfassend angepasst werden, um jegliche Bedürfnisse von Studenten und Lehrern zu erfüllen. Einige der Funktionen sind allerdings weniger benutzerfreundlich, zum Beispiel fanden viele Gutachter und Kommentatoren den Kalender etwas schwierig zu benutzen, die Arbeit mit Medieninhalten sei ziemlich kompliziert und E-Mail-Benachrichtigungen seien schwer einzurichten. Da es sich um eine Open Source-Lösung handelt, kann Sakai in den Händen einer erfahrenen IT-Abteilung sehr gut funktionieren.

Open edX 
Die Open edX Plattform ist eine Open-Source-Bildungsinitiative, ein Joint Venture von Giganten wie MIT, Harvard, Berkeley, Google und anderen namhaften Organisationen. Aufgrund der  XBlock-Technologie, die eine einfache Erstellung und Verwaltung von Inhalten sowie eine detaillierte Anpassung der Plattform ermöglicht, hat Open edX sehr an Beliebtheit gewonnen. Die leichte Skalierbarkeit der Plattform eignet sich sowohl für Unternehmensschulungen als auch für die Onlinelehre. Open edX bietet eine Vielzahl an fertigen XBlocks, virtuelle Labore für Experimente und sogar einen Chatbot für eine bessere UX. Die Open edX-Plattform kann zu einem großartigen Nutzererlebnis werden. Zu den Mängeln gehören die Notwendigkeit einer guten Kenntnis von Ansible, Vagrant und Virtualbox für die korrekte Installation und ein ziemlich langer Prozess der Einrichtung des Open edX Analytics-Systems “Insights”. 

Bei Polarstern Education setzen wir auf die Open-Source Lösung Open edX. Dabei entlasten wir Organisationen vollständig bei der Implementierung und fortlaufenden Betreuung.

Moodle 
Moodle ist eine Freemium-Online-Lernlösung, bei der grundlegende Funktionen kostenlos sind und erweiterte Funktionen im Bezahlmodell erhältlich sind. Es handelt sich um eine beliebte Lösung, die Standardbedürfnisse und -anforderungen erfüllt und eine stabile eLearning-Lösung für mittlere bis große Unternehmen und Bildungseinrichtungen bietet. Moodle bietet eine große Vielfalt an verfügbaren Erweiterungen und es gibt keine Abonnementgebühren. Allerdings gibt es einige schwerwiegende Nachteile – die Lernplattform ist nicht leicht anpassbar, jeder Server erfordert einen separaten Satz Hardware zum Betrieb und die Kunden müssen Add-ons und Plug-ins selbst entwickeln. Mit einem großen Budget und den entsprechenden Fähigkeiten der IT-Abteilung kann Moodle jedoch ein vollumfängliches Lernerlebnis schaffen.

Canvas
Canvas by Instructure ist ebenfalls eine Freemium-LMS-Lösung, die unter dem Motto vertrieben wird, einfach, benutzerfreundlich und in hohem Maße anpassbar zu sein. Canvas ist mobilfreundlich, ermöglicht eine intensive Zusammenarbeit der Studenten und ist eine gute Wahl für kleine Hochschulen. Darüber hinaus ist Canvas zwar als Open Source deklariert, aber die endgültige Kontrolle über die Entwicklung von Canvas liegt immer noch in den Händen von Instructure, sodass einige spezifische Module möglicherweise vor Ort oder von Dritten entwickelt werden müssen.

Es gibt eine Vielzahl an LMS und daher viele verschiedene Optionen, die für den jeweiligen Kunden geeignet sind. Jede LMS-Plattform hat ihre eigenen Vor- und Nachteile, die Wahl des optimalen LMS basiert immer auf den individuellen Bedürfnissen und Erwartungen jedes Einzelnen. 

Das Besondere an Polarstern Education ist, dass wir als einer der wenigen internationalen Open edX Provider vollumfänglich nicht nur die technische Umsetzung, sondern auch die Konzeption und Realisierung der Inhalte betreuen oder vollständig übernehmen. Dadurch können wir auf Projekterfahrungen mit zahlreichen Themenexperten und Lernenden zurückgreifen, um optimale Lösungen zu finden und zu gestalten.

Wenn auch du die Vorteile digitaler Lernerlebnisse entdecken möchtest kontaktiere uns gerne unter und baue mit uns deine Onlineakademie. 

Massive Skalierung

MOOCs sind längst ein Bestandteil der Hochschullandschaft geworden. Wir machen deine Inhalte einem globalen Publikum zugänglich und ermöglichen den Aufbau themenspezifischer Communities.